Zeit für Partnerschaft

2. Januar 2016

IMG_20150131_114608-300x300Weihnachten ist vorbei, das Neue Jahr wurde bereits begrüßt, die Schulferien dauern jedoch noch ein paar Tage. Und falls noch Urlaubszeit übrig ist, wäre jetzt ein guter Moment für eine Beziehungsinventur.
Denn die Zeit um den Jahreswechsel ist nicht nur fröhlich und ein Grund zum Feiern: es ist auch eine Zeit, in der viele Beziehungen zerbrechen. Konflikte, die sich angehäuft haben, kommen gerade dann besonders deutlich hervor, wenn man Partner- oder Familienglück zu einem vorgegebenen Termin erleben und demonstrieren will.

Aber auch wenn Sie keine gehäuften Konflikte wahrnehmen – tun Sie sich und Ihrer Partnerin/Ihrem Partner etwas Gutes und stellen Sie sich einer Beziehungsinventur. Damit nutzen Sie die dunkelste Zeit des Jahres, um sich einander wieder anzunähern.

Und so wird es gemacht:
Drucken Sie die Fragen 2x aus, und nehmen Sie sich zum Ausfüllen und Besprechen ca. 1,5 – 2 Stunden Zeit. Die Fragen erstmal jedeR für sich beantworten, danach die Antworten einander abwechselnd vorlesen. Falls Rückfragen auftauchen, sprechen Sie darüber, bis alles geklärt ist. Manche Fragen passen für Sie vielleicht nicht – streichen Sie sie einfach und/oder erfinden Sie neue!
Versehen Sie Ihre Notizen mit einem Datum und heben Sie sie auf – so entsteht weiterer beziehungsfördernder Gesprächsstoff für einen späteren Zeitpunkt, wenn Sie das Geschriebene wieder hervorholen.

BEZIEHUNGSINVENTUR – FRAGEN

  • Wie fühle ich mich (die meiste Zeit über) in meiner Partnerschaft? (Versuchen Sie die Worte „gut“ oder „schlecht“ zu vermeiden, beschreiben Sie ein Gefühl)
  • Was haben wir im letzten Jahr als Paar unternommen?
  • Wie hat sich unsere Familie im letzten Jahr verändert? Haben wir dazu beigetragen? Wie haben wir darauf reagiert?
  • Womit bin ich besonders zufrieden?
  • Was macht mich unzufrieden?
  • Welche Dinge stören mich? Kann ich darüber sprechen?
  • Gibt es etwas, dass mich beunruhigt, mir Sorge bereitet? Was bin ich bereit zu tun, damit sich das ändert?
  • Wofür bin ich dankbar?